Liebe Leserinnen und Leser,

wenn es etwas gibt, was ich in den letzten Monaten gelernt habe, dann ist es, wie existenziell wichtig Mut und Zuversicht sind. Nicht nur (aber ganz besonders) um Krisen zu meistern, sondern auch um sich treu zu bleiben und weiterzuentwickeln. Daher treffen Sie in dieser Ausgabe auf Frauen, die – jede auf ihre ganz persönliche Art und Weise – etwas gewagt haben. Gabriele Bauer ist so eine Frau. Sie war die erste Oberbürgermeisterin Rosenheims und blieb das für 18 Jahre, was an und für sich schon bemerkenswert ist. Umso mehr, wenn man berücksichtigt, wie schwierig ihre Ausgangsbedingungen waren: Sie floh als Kind mit ihrer Familie aus der damaligen DDR, musste im Westen komplett neu anfangen, wurde früh Witwe, setzte sich in der (damals) männerdominierten CSU als Frau durch und blieb doch ihren Prinzipien treu. Wir haben uns mit ihr über Heimat, Respekt und Neuanfänge unterhalten.

Ansteckend ist die Lebensfreude von Sara und Anna Föhr. Die beiden Rosenheimer Schwestern haben ihren Traum wahrgemacht und kreieren als Sister Laela eigene Mode. Wie edel und tragbar diese ist, sehen Sie in unserer Rubrik „Style“. Und dann berichten wir noch über Petra Babinsky, die mit Mann und (schulpflichtigem) Kind den Alltag für zehn Monate hinter sich ließ und um die Welt reiste. Haben auch Sie sich einen Traum erfüllt? Dann beteiligen Sie sich an unserer Aktion auf Seite 166. Vielleicht erzählen wir ja dann Ihre Geschichte, die sicherlich auch viel mit Mut und Zuversicht zu tun haben wird, in einer unserer nächsten Ausgaben.

Und natürlich haben wir für Sie auch wieder jede Menge Inspirationen gesammelt, die den Alltag schöner machen. Wir zeigen Ihnen die Mode-Trends im Herbst, erklären, wie Sie rein mit Naturprodukten Ihre Wunschhaarfarbe bekommen, verraten die leckersten Rezepte rund um Knödel. Das und noch vieles mehr finden Sie in dieser Ausgabe.

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen

Raphaela Kreitmeir