Soziale Netzwerke, schnelle Nachrichtenportale und Unmengen privater Text- und Sprachnachrichten über weltweit verbreitete Plattformen dominieren täglich den Informationsfluss unserer Zeit. Eine Zeit, in der die Veränderung zur Norm, der Umbruch in vielen Berufszweigen fast schon zum Alltag geworden ist.
Umso mehr erfreut es uns, mit der ROSENHEIMERIN eine Erfolgsgeschichte schreiben zu dürfen, deren Existenzberechtigung sich vielleicht auch ein wenig aus dem Umstand nährt, dass eben jede Bewegung auch ihre Gegenbewegung hat: Je schnelllebiger die Welt um uns herum erscheint, je mehr wir diesem Wirbel an Informationen und Anforderungen ausgesetzt sind, desto mehr wächst das Bedürfnis in uns, sich diesem Schleuderwaschgang zwischenzeitlich zu entziehen, sich zurückzulehnen und einen Gang herunterzuschalten.
Von Beginn an haben wir uns darauf konzentriert, dieses Bedürfnis zu unterstützen mit einer ROSENHEIMERIN, deren Seiten nicht hektisch überladen, sondern entschleunigt und schön anmuten. Als eine Lektüre, die in ruhigen Minuten mit spannenden Geschichten und schönen Eindrücken aus der Region inspiriert, Ihren Geist zum Fliegen bringt und dazu beiträgt, sich mit Hilfe wichtiger, regionaler Themen bei einer Tasse Tee aus dem Alltag auszuklinken. Denn wie heißt es so schön: Wer fliegen will, muss den Mut haben, den Boden zu verlassen.

Diesen Mut möchten wir Ihnen auch mit dieser Jubiläumsausgabe der ROSENHEIMERIN machen, in der einmal mehr viele inspirierende Themen und intelligente Interviews auf Sie warten. Aber, lesen Sie am besten selbst.

 

Abschließend möchte ich mich bedanken, zu allererst bei unserem tollen Team, aber natürlich auch für den fast unglaublichen Rückenwind, den die ROSENHEIMERIN seitens zufriedener Werbekunden und vor allem von Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser, erfahren darf.

 

Wir freuen uns auf die kommenden Ausgaben und natürlich auf unser fünfjähriges Jubiläum in einem Jahr.